Strukturierte Qualitätsberichte:

Archiv:

Strukturierter Qualitätsbericht 2010

Strukturierter Qualitätsbericht 2008

Strukturierter Qualitätsbericht 2006

Strukturierter Qualitätsbericht 2005

Strukturierter Qualitätsbericht 2004


Der „strukturierte Qualitätsbericht“ hat eine gesetzliche Grundlage im Sozialgesetzbuch (§ 137 Abs.1 Satz 3 Nr. 6 SGB V) und verpflichtet Krankenhäuser, die im Krankenhausplan geführt sind, sowie Universitätskliniken und weitere Krankenhäuser, die einen Versorgungsvertrag mit den Krankenkassen geschlossen haben alle zwei Jahre rückwirkend zur Veröffentlichung.

 

Für überdurchschnittliche Patientenzufriedenheit erhielt das Krankenhaus im Jahre 2009 das Qualitätssiegel der Techniker Krankenkasse.
Für überdurchschnittliche Patientenzufriedenheit erhielt das Krankenhaus im Jahre 2009 das Qualitätssiegel der Techniker Krankenkasse.
Im Jahre 2011 erhielt das Marienstift erneut das Gütesiegel der Techniker Krankenkasse. Angela Tiemann, Dr. Udo Schwippel, Dr. Burkhard Budde, Monika Grevelt und Ralf Benninghoff (v.l.).
Im Jahre 2011 erhielt das Marienstift erneut das Gütesiegel der Techniker Krankenkasse. Angela Tiemann, Dr. Udo Schwippel, Dr. Burkhard Budde, Monika Grevelt und Ralf Benninghoff (v.l.).

Aktueller strukturierter Qualitätsbericht