05.05.07 17:01 Alter: 7 yrs
Bunte Mischung aus Feier, Information und Begegnung
Kategorie: Veröffentlichungen

Der Tag der Offenen Tür des Altenpflegheimes Bethanien des Marienstiftes. I

Der Tag der Offenen Tür des Altenpflegeheimes Bethanien war eine gelungene Mischung aus Feier, Information und Begegnung.

Schülerinnen der Christophorusschule mit ihrer Lehrerin Coral Gonzales de Schwarze zeigten Spanische Tänze; die Tanzsportabteilung MTV Wolfenbüttel unter der Leitung von Christa und Josef Modlich faszinierten mit Tänzen der Jahrhundertwende. Zum Offenen Singen lud Christian Werner ein, Projektleiter des Projektes „Triangel- Partnerschaften.“ Waltraud Paetzold gab ein kleines Klavierkonzert. Das Ehepaar Wehlitz erfreute mit einer Drehorgel junge und alte Menschen.

Informationen über das Altenpflegeheim gab die stv. Heimleitung Annemagret John, über die Altenpflegschule die Lehrerin Rotraut Folk, über die Seelsorge der Seelsorger Horst Frede, über die „Grünen Damen und Herren“ Ilse Haase und Anna-Elisabeth Stark. Über die Arbeit des Gesprächskreises „Damals und Heute“ berichteten Oberin i.R. Karin Hille, Diakonisse Dorothea Wolf und Organistin Gisela Berger.

Ansprechpartnerin für das Erinnerungszimmer „Die gute Stube“ war Dagmar Graßl, Leiterin des Hauswirtschaftsdienstes. Führungen durch das Haus hatten die Mitarbeiterinnen Christiane Ferno, Brigitte Kohrs und Beate Bachmann übernommen. Die Mitglieder des Heimbeirates öffneten Besuchern ihre Zimmer.

Vertreten waren darüber hinaus mit einem Stand u.a. die Apotheke am Marienstift, die Nachbarschaftshilfe der St. Johannis- Gemeinde. Für das Kuchenbuffet waren insbesondere Monika Bludau, Elisabeth Bürger und Stefanie Rutsch verantwortlich. Am Kiosk gab Claudia Hartmann gerne Auskunft.