Designelement: Kopfgrafik Startseite

Gesundheitstag: Ein "ausgedehnter" Tag

Wie wichtig sind Fitness, Wohlbefinden und vorbeugende Maßnahmen für Mitarbeitende? Die Evangelische Stiftung Neuerkerode und die Ev.-luth. Diakonissenanstalt Marienstift beantworten diese Frage regelmäßig an ihren Gesundheitstagen.
 
Mehr als 30 Angebote stellten Mitarbeitende und externe Anbieter im Krankenhaus Marienstift und in Neuerkerode zusammen. Mitarbeitende tauschten so den Bürostuhl gegen das Fahrrad ein, tauchten die Hände mal nicht in den Latexhandschuh, sondern ins Handbad oder schoben statt dem Rollstuhl eine ruhige Kugel bei Entspannungsaktionen. Das Feedback war ausnahmslos positiv: "erkenntnisreich", "interessant" oder "entspannend", hieß es bei den Angeboten. Und wer nichts dazu zu sagen hatte, dem standen Entspannung und Freude ins Gesicht geschrieben. Ein großes Dankeschön geht an alle, die an der Organisation beteiligt waren!
 
Der Gesundheitstag ist fester Bestandteil der Unternehmenskultur und des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Gesundheit und Wohlbefinden sollen in diesem und weiteren Projekten gefördert und geschult werden. Parallel wird die Zufriedenheit und Fitness der Mitarbeitenden gesteigert.

Eines dieser Projekte ist unter anderem das vom Europäischen Sozialfonds geförderte "Potenzial Personal: Lernnetzwerk für nachhaltig wertschöpfende Unternehmensentwicklung". In dieser Kooperation zwischen der Evangelischen Stiftung Neuerkerode und dem AWO Bezirksverband Braunschweig e.V. wurde ein weiterer Meilenstein gesetzt. Führungskräfte aus allen Arbeitsbereichen werden darin für ihre Verantwortung als Gesundheitsmanager sensibilisiert, geschult. Somit wird eine gesundheitsfördernde Unternehmskultur nachhaltig gefördert.

» Zurück